4.10.21 – der Termin in Salzburg bei den Red Bulls

Servus Eishockey-Kumpel,

es freut mich sehr, dass du dich für den Eishockey 1×1 Termin am Montag, 4.10.21 in Salzburg angemeldet hast. Das wird ein richtiger Spaß, wenn wir mit den Red Bulls auf’s Eis gehen, das verspreche ich dir!

Damit du und deine Eltern auch informiert sind, wie der Nachmittag ablaufen wird und auf was es zu achten gilt, haben wir hier die wichtigsten Infos und einen Zeitplan zusammengestellt.

ZEITPLAN:
14:45 | Treffpunkt Haupteingang Eisarena Salzburg
14:45 – 15:00 | Anwesenheitscheck + Ninjapass-Check (Kinder ab 6 Jahren) bzw. 3-G-Check (Begleiter) / QR Code Registrierung
15:00 – 15:15 | Lass und über Eishockey quatschen: eure Fragen, die Antworten der Profis (Überraschungsgäste von den Red Bulls sind mit dabei 😉)
15:15 – 15:30 Umziehen
15:30 – 16:20 Ab aufs Eis – Eislaufen & Co. spielerisch kennenlernen
16:20 | Gruppenfoto
ca. 16:30 | Übergabe Eishockey 1×1-Diplom / Zeit für Autogramme / Umziehen & Verabschiedung

 

WICHTIGE INFOS:
• Zutritt Halle/Kabine 3-G-Nachweis der Erziehungsberechtigten/Begleiter
• negativer Corona-Testpass (Ninja-Pass) für Schülerinnen und Schülern (ab 6. Jahren)
• Für Kinder unter 6 Jahren ist keine Testpflicht erforderlich, es wird jedoch darauf hingewiesen, dass nur Kinder, die keine Krankheitssymptome aufweisen / gerne vorab Körpertemperatur kontrollieren
• QR Code Registrierung erforderlich
• Mund- und Nasenschutz in der Kabine für Begleitperson (FFP 2 empfohlen)
• 1 Begleitperson pro Kind in der Kabine bzw. bei der Spielerbank (weitere Begleitpersonen bzw Zuseher bitte auf der Tribüne A Platz nehmen.)
• 1 m Abstand in der Halle und Kabine – 1 Platz freilassen
• Warten aufs Training hinter der Spielerbank – nicht in der Kabine
• Nach dem Training so schnell wie möglich die Kabine bzw. die Halle wieder verlassen

Wie gesagt, das gesamte Eishockey 1×1 Team & die Red Bulls freuen sich auf euch.
Danke auch für das Verständnis, die aktuellen Vorgaben der Regierung für einen sicheren, gemeinsamen Ablauf beim Termin gemeinsam umzusetzen.

Bis bald,
euer Matthias Trattnig


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.